Adventskalenderturnen

Zur Nachahmung empfohlen!

Adventskalenderturnen
Was soll man sich darunter vorstellen?
Ich wurde jedenfalls neugierig, als ich dieses Angebot der Gruppe „res novae“ erhielt.

„res novae“ ist ein Verein in Duisburg, der vor dem Hintergrund erlebnispädagogischer und abenteuersportlicher Erkenntnisse altersgemäße Spiele mit Kindern und Jugendlichen durchführt und sich u.a. um Gewaltprävention kümmert.

Da sich der Kostenbeitrag mit 1,- Euro pro Kind in Grenzen hielt, buchte ich für meine Klasse eine Stunde.

Heute war es dann so weit. Die Turnhalle war zu einer Bewegungslandschaft umgebaut worden. An den Wänden hingen überall Nikolausstiefel, Tannenbäume und Hexenhäuschen, auf denen Bewegungsaufgaben für die Kinder – 24 an der Zahl – aufgeschrieben waren.

Da meine Erstklässler noch nicht so gut lesen können, erzählte die leitende Sozialpädagogin den Kindern eine Geschichte vom Weihnachtsmann, der auf seinem Weg zu den Menschenkindern viele Hindernisse überwinden muss.

Er muss mit Schlitten und Skiern fahren, steile Berge, schmale Stege, Hängebrücken und Abgründe überwinden. Er zwängt sich durch äußerst schmale Tunnel, in denen er fast stecken bleibt. Einmal kippt der Schlitten mit den Geschenken um und alle Päckchen müssen wieder aufgestapelt werden. Seine Zwerge, die Kinder, helfen ihm dabei. Zwischendurch können sich die Helfer ausruhen, indem sie Sterne ausschneiden und aufhängen, Puzzle legen oder Riech-Memory spielen, sich unter bunten Tüchern verstecken oder in einer Fühlkiste Gegenstände ertasten. Auch ein flottes Eishockeyspiel findet statt.

Alle Angebote sind erlebnis- und bewegungsorientiert, aber nicht wettbewerbsbezogen. Die Kinder klettern, rollen, laufen, springen, balancieren, werfen und fangen. Sie spielen allein, mit dem Partner oder in der Gruppe. Sie bewegen sich zu Anfang teilweise vorsichtig und ängstlich, aber zunehmend mutiger und selbstbewusster. Immer wieder rufen sie: “Schau, was ich schon alles kann!“

Bewegung kann so viel Spaß machen.
Viel zu schnell ist die Stunde vorbei.
Aber im Januar gibt es die Winter-Olympiade.